Sie sind hier: Startseite // Leistungen // Elektroinstallation // Beleuchtungstechnik

Beleuchtungstechnik

Das Wort Beleuchtung bezeichnet eine optische Ausleuchtung und Erhellung eines Raumes oder Objektes mit Kunstlicht. Von einer Beleuchtung durch Sonnenlicht spricht man nur dann, wenn dieses mit technischen Hilfsmitteln (z.B. mit Spiegeln) gezielt auf eine bestimmte Stelle gerichtet wird.

Früher erfolgte die Beleuchtung mit Kerzen oder Öllampen, dann kamen Gasbeleuchtung 
und
Karbidlampe
und schließlich die heute genutzte elektrische Beleuchtung mittels
Leuchten. Umgangssprachlich werden Leuchten auch Lampen genannt; in heutiger Fachsprache bezeichnet das Wort Lampe jedoch ein Leuchtmittel.

Keine andere Leuchte kann es mit der Effizienz einer Leuchtdiode aufnehmen - der größte LED Vorteil. Denn neunzig Prozent weniger Stromverbrauch als bei einer gewöhnlichen Glühlampe sind unschlagbar. Man kann LED an Orten einsetzen, bei denen andere Leuchten nicht verwendet werden dürfen, da etwa Brandschutzgründe dagegen sprechen. Sie entwickeln wenig Wärme und geben keine IR- oder UV-Strahlung ab. So ist auch ein Einsatz in Apotheken oder Lebensmitteltheken kein Problem.

Beleuchtung
Man unterscheidet Innen- und Außenbeleuchtung. Die Ausleuchtung mit Tageslicht durch Oberlichter oder Fenster bezeichnet man dagegen als Belichtung.
Stromverbrauch
Ein weiterer Vorteil ist, dass sie ab der ersten Sekunde das volle Licht abgeben und keine Verzögerung haben, wie es bei vielen Energiesparlampen der Fall ist.
Copyright © by Elektro Röhrl. Alle Rechte vorbehalten.
Alle erwähnten Markennamen und Logos sind eingetragene Warenzeichen Ihrer Eigentümer, auch wenn sie nicht eindeutig als solche gekennzeichnet sind. Abgebildete Artikel stehen als Symboldarstellung. Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.